Und meine Antwort dazu:

Wie „qucik“ darf ein Quickie sein? – Online lesen

Autorin und Intimitätscoach Yella Cremer: „Das Wichtigste beim Quickie ist das Davor und Danach: Für einen tiefen Blick in die Augen, ein verräterisches Grinsen und einen Kuss sollte immer Zeit sein. Ansonsten ist ein Quickie immer so lang, wie Zeit ist: Das können fünf Minuten oder 15 Minuten sein, die tatsächliche Zeit hat nichts mit der Qualität zu tun. Jeder kennt es, dass Zeit sehr subjektiv ist. Leider fliegt sie meistens vorbei, wenn man schöne Dinge vorhat.“